Wir wissen es auch nicht!

silberschauer IT-operations (europe)

Wie uns aufmerksame Fans mitteilten, war urplötzlich unsere Homepage vom Verfassungs­schutz aus für uns nicht wirklich erklärlichen Gründen offline. Natürlich musste unsere IT-Abteilung sofort den Urlaub in Dubai (Betriebs­ausgabe, steuerfrei) abbrechen und ist zu unserer Serverfarm beordert worden, um den Schaden zu begutachten – jedoch: es schien wirklich alles in Ordnung! Die Seite wurde auf dem Server angezeigt, Euch aber nicht. Also haben wir gemacht, was ein Jeder in dieser Situation gemacht hätte, und als wir dann nach einer sehr langen Nacht am nächsten Tag wieder einigermaßen nüchtern waren, haben wir uns erstmal auf viel wesentlicheres konzentriert:

Das theARTer-Fest im K17

Diesmal sollte es so richtig krachen, auch wenn uns Carsten, der Betreiber der Berliner theARTer-Gallerie und nebenbei ein guter Freund der Band, explizit verboten hatte, Fernseher auf der Bühne zu zerschlagen. Kobi von Orphaned Land wollte das dann zwar übernehmen, aber es kam anders und wer dabei war, ahnt sicher, wieso. Stephan hatte extra für die 4 Tage vor dem Konzert seinen Computer Silke vorgezogen, um zu den Songs, die wir im K17 feilbieten wollten, richtig tolle Videos zu schnipseln und der Rest hat im Bandraum an jedem noch so kleinen Einspieler und Showeffekt gearbeitet! Dann kam der ›große Tag‹, und (Spın̈al Tap anyone?) alles ging komplett anders, als erwartet. Die Technik hatte 'ne Macke, Videos und die Einspieler gingen nicht, unsere InEar-Monitors (damit hören wir, was wir spielen) hatten keinen Sound und zur Fehlersuche (hätte bestimmt 20min gedauert) blieb schlicht keine Zeit, da das Publikum schon reichlich genervt war - das ganze Festival hatte schon 2h überzogen. Obendrein mußten wir das Programm kürzen. Es tut uns leid für alle, die da waren und sich gefreut hatten, und glaubt uns: wir können das viel besser! Es ist lieb, daß so viele gesagt haben: "Naja, war doch ganz OK…" aber es war nicht das, was wir liefern können und schon garnicht das, was wir abliefern wollten. Immerhin: Fotograf Chris hatte nach dem 2. Fass Met wieder seinen Nebelblick und konnte einige sehr schöne Bilder schießen…

Back to Business

Das Nächste, was nun für uns ansteht, ist das diesjährige Sommerfest in Halbe, ein Gig im ›Werk 9‹ und ein Auftritt auf dem Motorcycle Jamboree. Immerhin: unser Server geht nun° wieder, auch wenn immer noch keiner so genau weiß, wieso eigentlich…

So long and thanks for all the Fish,
~.rhavin;)

______________
° Technische Details für Wissbegierige: der Apache Webserver hatte sich an einem Byte-Order-Mark (unsichtbares Zeichen) in einem Perl-Skript verschluckt und da wir an das Apache-Log nicht rankommen, war der Fehler ziemlich nasty.