Engel

Engel|Ich wollt', ich wäre ein Teil von ihr Meine Töchter|Silberschauer

Ein AmEngel auf der GErde schreFitet.
Die ACugen hat er mGir geweAmitet.
Ich wAmollt', ich wäre ein TeGil von Fihr,
der FrCust durch sie, erwGächst in mAmir.
Ein AmEngel auf der GErde schreFitet.
Die lCetzte Phase eGingeleAmitet.
BegAmehre Dich um jGeden PreFis.
In DeCiner Nähe wGird mir heAmiß!

Der EAnmut Deines Körpers bricht
in mAmir mein Herz, meGin GleFichgewicht!
EUnerreichbar, doch so nah,
erlAmegtest mich Gals Fich Dich sah! G

Ein Engel auf der Erde schreitet.
In meinem Hirn ein Wesen reitet.
Das mich zu Dir nichts sagen lässt,
doch halte ich Dein Antlitz fest.

Ein Engel auf der Erde schreitet,
die letzte Phase eingeleitet.
Ich sei für sie nicht gut genug.
Die Antwort, die mich dann erschlug!

Die Anmut Deines Körpers bricht
in mir mein Herz, mein Gleichgewicht!
Unerreichbar, doch so nah,
erlegtest mich als ich Dich sah.

𝄀Am𝄀C𝄀Dm𝄀F𝅗𝅥G𝅗𝅥𝄀𝄀Am𝄀C𝄀G𝄀𝄎𝄀

Die Reinheit Deiner Seele spricht
zu mir, doch ich versteh sie nicht!
Den letzten Atem leit ich ein,
dann darf ich auch ein Engel sein!