.rhavin

.rhavin|Klang der Tiefe

Der gutaussehende und bescheidene Frauenflüsterer mit dem siebensaitigen Bass.

Herkunft:irgendwo anders
Geburt:1975-06-29
eMail: ät silberschauer.de
Homepage:
Sozialarbeit:
Favoriten:El Garotte Vil, Kokain
Motto:Du willst es doch auch.

Aus den Tiefen der Erde erhob sich in den warmen Sommernächten ein dunkler Ton, welcher in den Städten des Landes Angst und Schrecken verbreitete. Mit einem gewaltigem Stimmumfang macht sich der Klang auf, die drückende Stimmung dem Kollektiv zu vermachen, welches die Zeit überdauern wird.

vitæ

.rhavin hat schon früh erkannt, daß ihm gewöhn­liches Arbeiten eher nicht so liegt und er auch mit Autorität nix anfangen kann. Er steht Herrschaft – aus­genommen seiner Eigenen – eher skeptisch gegenüber und hat schon seine ersten selbst­geschriebenen Computer-Programme verkauft, als seine Freunde sich mit sowas profanem wie Parties oder Frauen beschäftigt haben. Daß er Musik schon immer mochte, erkannte er erst, als er seine erste Gitarre in der Hand hielt, wie er sie auf der Bühne umsetzen will, als er den Baß für sich entdeckte, der ihn in Poprock-, Jazz-, Blues-, Oldie- und besonders coole Funcover-Bands führte und irgend­wann bei Silberschauer landen ließ. Warum er sich grundsätzlich mit Punkt am Anfang schreibt, wird von Eingeweihten verstanden und Anderen nicht erklärt. Wenn er nicht gerade einen seiner geliebten 6- oder 7-Saitigen Bässe in der Hand hält oder als Ton­techniker oder Administrator, als Programmier oder Fernseh­moderator all Jenes macht, was ihm wirklich Spaß bereitet, beschäftigt er sich aber auch gern mit sowas profanem wie Parties oder Frauen.

Beim Versuch, der damaligen Freundin von Fabst beim Umzug eine Couch zu tragen, welche sie praktischerweise mit den Glasscheiben aus 8 Bilderrahmen beladen hatte, lerne er die Silberschauer-Keyboarderin Lia kennen und ›kennen‹, und wurde wenig später genötigt, beim Album Zyklus den Bass einzuspielen. Da die Truppe verrückt genug war, ihn für einen Gig gleich im nächsten Monat zu bestellen, ist er seither dabei geblieben; vermutlich auch deshalb, weil er bisher keine verhaltensauffälligere Gruppe finden konnte.

Equipment

Bässe: Ibanez BTB7 Limited Edition 7-String (›Thor‹)
Santander Custom Fretless 7-String (›Brutus‹)
Yamaha TRB6-II 6-String (›Goliath‹)
Amp: ShadowTec GPX12/R Custom
Line6 BassPod XTpro
Mic:Audix VX-10
Sender:Line6 Relay G90